Kunst ahoi! Art ahoy!

Okay, so one of the reasons why I’ve posted so little here lately is that I’m writing. And filming. Don’t worry – you’ll read all about it soon!The other reason is that I’ve been preparing for an art show. Zentangle aside, I’ve been working hard to finish a series of pastel paintings I’ve been working on. They will be on exhibit at a cultural festival here in Hamburg, where artists (professionals and amateurs) show their art in shop windows.

The preparations have taken a lot of time, and it has all been really exiting! Today I finally hung up my paintings. They will be on display at Tropical Point restaurant in Hamburg-Altona through July 6th. So if you’d like to know what I do when I’m not tangling, here’s a sneak preview.

(The paintings are inspired by photographs I took 11 years ago when I was a Peace Corps volunteer in Cameroon. They show masked dancers of the Bamiléké tribe of Western Cameroon.)

 

Kamerun1 (Andere) Kamerun2 (Andere)

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja vielleicht gemerkt habe, sind meine Blog-Einträge in letzter Zeit recht spärlich geworden. Ein Grund dafür ist, dass ich an großen Projekten arbeite: Ich schreibe und filme zur Zeit (zum Thema Zentangle). Ihr werdet sehr bald über alles informiert werden. :-)

Der andere Grund ist, dass ich eine Austellung vorbereite, die nichts mit Zentangle zu tun hat. In den letzten Wochen habe ich eine Reihe von Pastell-Bildern fertiggestellt, die im Rahmen der Altonale ausgestellt werden. Die Altonale ist ein großes Kulturfestival in Hamburg-Altona, bei dem unter anderem Profi- und Hobbykünstler ihre Werke in den Schaufenstern teilnehmender Geschäfte ausstellen können.

Die Vorbereitung hat ziemlich viel Zeit und Kraft gekostet, und es war sehr aufregend! Heute habe ich nun endlich meine Bilder aufgehängt. Sie werden bis zum 6. Juli im Fenster des afrikanischen Restaurants Tropical Point (Paul-Nevermann Platz – Hinterausgang des Bahnhofs Altona) zu sehen sein. Wenn ihr also wissen wollt, was ich so tue, wenn ich nicht tangele, könnt ihr hier mal einen Blick auf andere Werke von mir werfen.

(Die Bilder sind übrigens angelehnt an Fotos, die ich vor ca. 11 Jahren als Entwicklungshelferin in Kamerun geschossen habe. Sie zeigen rituelle Tänze eines Maskenbundes der Bamiléké in Westkamerun.)